Trauer nach Suizid Vaihingen/Enz

 

Und plötzlich ist alles anders:
das Leben, wie es bisher war, gibt es nicht mehr...

 

Im Jahr 2015 starben in Deutschland 10.078 Menschen durch einen Suizid (Statistisches Bundesamt). Dies sind ungefähr so viele Menschen wie durch Verkehrsunfälle, AIDS, illegale Drogen und Gewalttaten insgesamt versterben.
Von einem Suizid sind sechs bis zehn Menschen aus der Familie, dem Freundeskreis und anderen engen Beziehungen betroffen, die um die verstorbene Person trauern.

 

Die Welt anhalten, die Zeit zurückdrehen. Irgendwie.
Doch die Welt dreht sich weiter. Unbarmherzig.
Quälende Fragen nach dem Warum, dem Versagen und der Schuld kommen auf.
Verzweiflung, Hoffnungslosigkeit, Hilflosigkeit, Trauer, Wut und andere Emotionen gehören zum alltäglichen Lebenskampf.
Mit einem solchen Verlust zu leben erfordert sehr viel Kraft und Mut und Geduld mit sich selber.